Insgesamt fiel der Sommer 2014 weiterhin unbeständig aus, auch mit vielen Gewittern. Allerdings entstanden diese sehr oft während sogenannter "Sumpfwetterlagen", also bei einer Wetterkonstellation ohne großen Druckunterschied. Für die Gewitterfotografie sind diese dann meistens nicht so geeignet, da aufgrund der geringen Zuggeschwindigkeit kaum interessante Strukturen zu sehen sind. Hier wieder eine Zusammenfassung des gesamten Monats Juli - angefangen mit einem nur mäßig starken, jedoch sehr fotogenen Gewitter von der Schwäbischen Alb.

 

 

 

  

 

  

 

  

 

  

 

Schöne Gewitterstimmungen im Alpenvorland...

 

 

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

...und um meinen Heimatort Augsburg...