Labilität würde es auch heute wieder wie während der letzten Tage genug geben - was fehlt, sind die Windscherung und die Hebung, die ebenfalls für kräftige Gewitter und Strukturen nötig sind. So blieb heute das Unwetterpotanzial recht niedrig, die Gewitter zogen eher langsam und waren daher einfach zu fotografieren. Teilweise bildeten sich sogar ganz ordentliche Strukturen heraus:

 

 

 

 

 

An der Rückseite zeigten sich, kurz bevor dem Gewitter total die Puste ausging, noch einige schöne Blitzentladungen, während sich von West noch neue Gewitter bildeten und langsam näherten.